Biographie

Elise Margarethe Kloburg (1880-1945)

SCHALTSTELLE (Genealogie)

 25. Februar  2009
© Uwe Thomsen

(Kloburg-linie: Nachkommen VIII)

RETUR-KNOPF des Browsers anklicken um wieder zur vorherigen Seite zurückzukehren!

     
Lebens-Ereignisse Daten, Örtlichkeiten und sonstige Einzelheiten Zusätzlichen Stoff (links)

Geburt:

15. Mär. 1880 in Apenrade, Nordschleswig (heute dänisch, damals deutsch): Elise Margarethe Kloburg, ehel. Tochter des Tagelöhners Johann Heinrich Christesen Kloburg und der Sophie Marie geb. Negendahl (42 Jhr.) KLOBURG AHNEN

Vaters biogr.     Mutters biogr.

Eheschliessung(en):

14. Juli 1899 in Apenrade, Nordschleswig (heute dänisch, damals deutsch): Arbeiter Karl Julius Walter, hier, ehel. Sohn des Fabrikarbeiters Karl August Walter und Christiane Louise, geb. Melzer in Nieder-Berberg, Ksp. Steinkirch, Kreis Lauban und Elise Margarethe Kloburg in Loitkirkeby, ehel. Tochter des Arbeiters Johann Hinrich Christesen Kloburg und Sophie Marie, geb. Negendahl, hier (Kirchlicher Eintragung - Im standesamtlicen wurde der Vater des Bräutigams als Herbergarbeiter angegeben) Ehemanns Biographie

Kinder:

26. Dez. 1899 in Aarup, Ksp. Enstedt: Johanne Sophie Marie Walter

20. Jan. 1902 auf Soestfeld, Ksp. Rotenkrug: Luise Margreta Walter

29. Dez. 1903 in Koldmoos, Ksp. Holebüll: Karl Julius Walter

19. Juli 1905 in Koldmoos, Ksp. Holebüll: Johann Hinrich Walter

23. Jan. 1907 in Altona-Ottensen: Wilhelm Julius Walter

10. Dez. 1912 in Altona-Ottensen: Herta Walter

18. Jan. 1914 in Altona-Ottensen: Elfrieda Walter

1. Aug. 1923 auf Ellehusfeld, Ksp. Hoist: Christian Walter

Kloburg Probanden

Tod:

13. Mär. 1945 im Krankenhaus Tondern: Elise Margarethe Walter, geb. Kloburg, Ehefrau des Arbeiters Karl Julius Walter in Rens, Ksp. Burkal - Beerdigt in Burkal vom Pastor der deutschen Wahlgemeinde.  -

Auffenhaltsorte:

Wie oben angegeben und außerdem jedenfalls Lüdersholm und Renz in Ksp. Burkal. -

Gewerbe:

Keine angegeben. -